Wird sich mein erstes Online-Produkt verkaufen?

 Wie kannst du dir sicher sein das deine Idee sich verkaufen wird, wenn du diese noch nicht mal umgesetzt hast?Diese Frage stellen sich bestimmt einige von euch, aber hat auch einer die Antwort darauf? - Nein, denn diese objektiv zu beantworten wäre nicht richtig! Niemand kann dir zu 100% versprechen, dass dein Produkt ein richtiger Verkaufsknaller wird. Wie kannst du nun trotz allem noch vor dem Launch wissen ob sich dein Produkt verkaufen wird?Es gibt ein paar simple und preiswerte Tools die du nutzen kannst um deine Idee zu testen bevor du zu viel Zeit und Geld investierst. Wie jetzt? Das geht einfach so obwohl es nur eine Idee ist? - Ja genau das geht!  1. Du musst deine Zielgruppe in und auswendig kennen und vor allem deren Problem …am einfachsten ist es die Zielgruppe zu befragen. „Was ist zur Zeit dein größtes Hindernis?"Das kannst du ganz einfach über deine Social Media Kanäle machen, auf denen du vertreten bist, oder du hast einen Newsletter und schickst diesen Followern eine Mail mit deiner Frage.Wenn du diese Befragung lieber anonym halten willst, dann schau mal bei survey monkey vorbei & probier’s auf diese Weise.  2. Beobachte den Markt ...viele Menschen glauben, sie müssten ein komplett neues Produkt „erfinden“ um zu verkaufen.Ganz im Gegenteil, denn warum gibt es genau in deiner Nische dieses Produkt nicht? Da muss doch fast ein Haken dran sein… Grundsätzlich ist es am Besten, wenn es bereits ein profitables Produkt zu deinem Thema gibt.Denn dann kannst du dir sicher sein, dass die Menschen auch Geld für die Lösung ihres Problems ausgeben. Wenn du genau so ein Produkt gefunden hast, bei dem du dir selbst denkst „könnte von mir sein“, dann nimmst du es und machst deine eigene individuelle Version daraus.Es wird ganz bestimmt anders sein und nicht das selbe, denn keiner gestaltet sein Produkt gleich wie der andere. Und vor allem sprichst du auch andere Menschen an, als andere Produkthersteller.  3. Plane deine Pre-Launch Phase & teste, teste, teste… Es gibt viele Wege das Produkt an zu testen, aber der sicherste Weg ist es eine etwas gekürzte Variation davon an zu bieten.Das kann zum Beispiel ein ähnliches kurzes e-Book, eine kurze Video-Serie, E-Mail Training, Vorlagen sein. Nach was auch immer dir ist.Auf jeden Fall etwas, das du schnell und am Besten aus vorhandenen Inhalten, zusammenstellen kannst.Das ist wie ein Sprungbrett zu deiner Hauptprodukt Idee. Wenn du das hinter dich gebracht hast, fängst du an eine Landingpage zu bauen oder eine Salespage und investiere ein kleines Budget um Traffic auf deine Seite zu lenken.Wenn sich dabei einige der Leute die auf der Landingpage waren, in das Opt-in eingetragen oder dein pre-launch Produkt gekauft haben, dann weißt du, dass du zu den glücklichen Gewinnern gehörst! Viel Spaß beim tüfteln, brainstormen & testen!Wenn dir Fragen durch den Kopf gehen, lass uns einen Kommentar da und wir Lassens uns mal durch den Kopf gehen… ;)

IN NUR 7 SCHRITTEN ZUR EINZIGARTIGEN NISCHE

Du willst mit deinem Business online durchstarten? - Wenn du selbstständig bist, hast auch du alle Aufgaben alleine zu meistern wie z.B.: die Planung, die Werbung und auch die gesamte Logistik die hinter einem realen Business steckt.
Schluss endlich soll dein Business ja auch profitabel sein. Bevor du jetzt Hals über Kopf in die Onlinewelt eintauchst - brauchst du noch eine zündende Idee!

Überzeugende social media fotos

 Digitale Unternehmer müssen dort sein, wo ihn seine Kunden suchen - im Internet und auf den Social Media Kanälen!Dies gilt nicht nur für Digitale Unternehmer, auch für lokale Unternehmer wird es immer wichtiger sich in den sozialen Netzwerken zu präsentieren. Nur stellen sich viele die Frage - Was präsentieren auf den Social Media Kanälen? Bei Fotos ist es wichtig, dass diese eure Kunden ansprechen und emotionale Bindung schaffen. Authentizität ist nur einer von 13 Bullet Points die es zu beachten gilt. Fotos immer auf die Zielgruppe abstimmen"wohlfühl" Atmosphäre schaffenmit Emotionen spielen / Wow Effekte schaffenGute Laune transportieren (gerade an trüberen Herbsttagen)Authentizität ist ein MUST HAVE!Texte immer passend zum Bild wählenAlt-Tags und Dateinamen nicht außen vor lassenTransparenz und Vertrauen sind wichtignutzt mehr eigene Fotos, als lizenzfreie / gekaufte BilderBildbearbeitung - weniger ist mehr!zieht durch jedes Bild euren roten Faden (Wiedererkennungswert)achtet auf eine gute Auflösung trotz nicht zu hoher DateigrößeAbwechslung schaffen! nicht zu viele sich ähnelnde Motive wählen   Ein Foto für alle Kanäle?  …nein bitte mach diesen Fehler nicht!Um die besten Ergebnisse zu erzielen, musst du wissen für welche Plattform, welches Format geeignet ist.Verschiedene Plattformen - verschiedene Größen, um hier den Überblick nicht zu verlieren, haben wir für dich diese tolle Grafik (setupablogtoday.com):

6 tools um deine produktivität zu steigern

Als Online Unternehmer ist man immer von hunderten Ablenkungsquellen umgeben. Laufende Projekte wollen fertiggestellt werden, anderen geplant und nebenbei noch neue an Land gezogen werden - achja & die Buchhaltung gehört zwischendurch auch noch ordnungsgemäß erledigt. Da sind kleine Helferlein, die einem bei der täglichen Arbeit unterstützen oftmals gar nicht so blöd.Wir stellen dir hier ein paar Tools vor, die dir in Zukunft mit deinen Struggles helfen können.  1. unroll.me  Ständig kommen Mails - nie weiß man, ob diese wichtig sind, oder man sie auch später lesen kann. Und wenn man dann nachsieht und es doch nur einer von tausenden Newslettern war die verstreut über den Tag reinkommen & zack - ist man auch schon wieder abgelenkt! Darum haben wir hier die einfache Lösung für dich:Mit dieser tollen Software kannst du dich aus allen Newslettern zugleich austragen. Falls du doch nicht alle Newsletter auf einen schlag „verlieren“ willst, gibt es Gott sei Dank auch die Möglichkeit eine bestimmte Uhrzeit festzulegen, zu der die Mails der verschiedenen Newsletter im Postfach landen. So kannst du sicher sein, dass die Nachrichten nur dann kommen, wenn du auch Zeit hast dafür.  2. NoisliVielleicht kennst du das auch - du sitzt zu Hause im Home-Office und du hörst…? NICHTS - genau.Kein klingeln, keine Nachbarn, keine Regentropfen am Fenster, es ist einfach absolut Still! Hört sich ja zunächst nach der perfekten Umgebung an um ungestört und ablenkungsfrei Arbeiten zu können, oder? Für den einen ist das auch so, jedoch für den anderen bedeutet absolute Stille, Stress pur. Es fehlt die stimulierende Geräuschkulisse, die man gewohnt ist, die einem vertraut ist. Genau deshalb haben wir für euch Noisli mit auf unsere Liste gesetzt. Mit Noisli holst du dir deine gewünschte Geräuschkulisse ganz einfach nach Hause. Ganz egal ob du Lust auf Regenschauer, vorbeifahrende Züge oder auch die Geräuschkulisse einer Bar habt - bei Noisli wirst du ganz bestimmt fündig!  3. PomodoroDiese Technik ist eine Methode, die einem helfen kann seine Zeit effektiver zu nutzen und somit produktiver und effektiver zu arbeiten. Pomodoro hilft dir dabei, dich zu fokussieren, indem sie Wege aufzeigt, wie du Social Media & Co abblocken kannst, Motivation aus erledigten Aufgaben perfekt mitnehmen und Projekte optimal angehen kannst.Zusätzlich kannst du mit Pomodoro Aufgaben optimal über den ganzen Tag aufteilen und so noch produktiver werden. Dadurch, dass du für Aufgaben nur eine bestimmte Zeit zur Verfügung hast, kannst du mit dieser Technik dein Stresslevel steigern.So investierst du in ungeliebte Aufgaben automatisch weniger Zeit und kannst diese somit auch schneller von der To-do-Liste streichen.Das schafft Zeit für Neues und bringt ganz nebenbei auch noch richtig viel Motivation. Mit dem Pomodoro-Timer hast du nicht nur die roteste und coolste Eieruhr aller Zeiten, nein du hast auch immer im Blick, wie lange du noch Zeit hast für die Aufgabe. Der Pomodoro-Timer ist auch im Appstore erhältlich.  4. WunderlistDie wohl smarteste Liste seit es Listen gibt!Diese gut aussehende To-do App kann so einiges: Mit ihrer Hilfe lassen sich dir verschiedensten To-Do-Listen erstellen, per Hashtags in verschiedene Themen einordnen und in Listenordnern zusammenführen. Alle Listen kannst du auch ganz einfach mit deinem Team teilen. Über eine Notizfunktion kannst du direkt in der App deine genialen Geistesblitze festhalten und wichtige Ideen gleich mit deinem Team teilen. Erinnerungen, Benachrichtigungen und Deadlines sorgen dafür, dass du nie wieder ein wichtiges Ereignis verpasst. Ein besonders cooles Feature ist, dass sich Aufgaben direkt aus deinem E-Mail Postfach synchronisieren lassen. Für diejenigen unter euch die lieber noch echtes Papier rascheln hören, wenn sie eine Aufgabe erledigt haben, gibt es die Möglichkeit die To-Do-Listen auszudrucken.  5. ProcrasterVon Zeit zu Zeit schieben wir alle gerne die ein oder andere Aufgabe so vor uns her… doch ab heute nicht mehr -  Procraster sei Dank! Die App kann so einiges (man könnte sich fast in der App „verlaufen“) - aber schlussendlich hilft sie dir dich wieder auf deine eigentlichen Aufgaben zu fokussieren. Teste es selbst… ;)  6. Toggl Wie lange hab ich heute im Stau Facebook & Co gecheckt? Wie viel Zeit verbringe ich eigentlich vor dem TV? Wie lange dauert das Montags-Meeting mit den Kollegen? - darauf hat kaum einer Antworten.Mit Toggl bekommst du einen genauen Überblick darüber und kannst dir deine Zeit bewusster und produktiver einteilen! Das Tool bietet sich zusätzlich auch noch zur transparenten Zeiterfassung deiner Auftragsarbeiten an. Bei Bedarf können deine Kunden genau nachsehen, wann du wie viel Zeit in die Lösung seines Problems investiert hast. Klingt im ersten Moment eventuell etwas nach permanenter Überwachung, kann aber in Fällen von finanziellen Streitigkeiten eine wichtige Verhandlungsgrundlage liefern.Außerdem - Toggl lässt sich jederzeit stoppen, etwas um einen wichtigen Anruf entgegen zu nehmen oder du mal für kleine Königstiger musst! ;) ​

Planung ist die Halbe Miete

Ein guter Weg um passives Einkommen zu generieren? - Ein digitales Produkt!
& dafür ist natürlich ein Plan die Grundvoraussetzung.. wie so ein Plan aussehen kann - liest du hier in unsere Blogbeitrag.

...
...